Endlich Sommer! Das bedeutet auch für viele Motorradfahrer Hochsaison. Zeit also, Motorräder an den Mann oder an die Frau zu bringen! Dazu ist durch die Zusammenarbeit des Autohauses Reiter mit dem SZ-Medienhaus eine Werbekampagne entstanden, die genau das umsetzen soll: Der einzige Honda-Vertragshändler im Saarland möchte seine Maschinen im Internet mithilfe einer Landingpage bewerben und somit den Verkauf an den beiden Standorten in Saarbrücken und Rehlingen-Siersburg steigern.

Mit Moto Reiter günstig zum Honda Bike

 

Unter dem Namen „Moto Reiter“ möchte das Autohaus Reiter verstärkt auf seinen Bestand an Motorrädern der Marke Honda aufmerksam machen, deren komplettes Modellsortiment der Vertragshändler im Programm hat. Eine der ergriffenen Werbemaßnahmen ist eine eigens für diesen Zweck erstellte Landingpage, die das Interesse des Besuchers auf attraktive Vorjahresmodelle lenkt und ihn über lukrative Rabatte und Prämien informieren soll. Hierbei gilt es auch, potenzielle Käufer anzusprechen, die nicht aktiv nach einem Motorrad suchen, bei welchen allerdings durch die Kampagne ein Kaufinteresse geweckt werden kann.

Der Seitenbesucher hat zwei Möglichkeiten über die Landingpage zu navigieren: Entweder er entscheidet sich dafür, ganz klassisch die komplette Seite bis zum Ende manuell durchzuscrollen, oder er wählt gezielt eine der Kategorien aus, die er im Menüreiter im Header findet. So kann er beispielsweise direkt zu den Angeboten oder zum Kontaktformular springen.

Rabatte und Aktionspreise durch die Landingpage bewerben

Die Landingpage für Auto Reiter dient nicht nur der prominenten Darstellung einer einzigen Dienstleistung, sondern weist den Besucher direkt auf verschiedene attraktive Angebote hin:

  • Honda Vorjahresmodelle gibt es zu Aktionspreisen mit teils enormen Rabatten,
  • der Kunde kann über mehrere über die Seite verteilte Call-to-Action-Buttons eine Probefahrt vereinbaren,
  • es gibt teils hohe Wechselprämien für gebrauchte Motorräder,
  • Fahranfänger erhalten diverse Führerscheinzuschüsse und
  • auf bestimmte Modelle erhalten Käufer einen zeitlich begrenzten Aktionspreis, in diesem Fall beim Kauf einer Honda Fireblade, auf die sie sich bis zum 30.06.2019 einen hohen Kundenvorteil sichern können.

Darüber hinaus verfügt die Landingpage über einen Link, der den Kunden zu einer Modellübersicht aller Maschinen auf der Website von Moto Reiter weiterleitet sowie über ein zusätzliches Formular zur Kontaktaufnahme.

Google und Facebook erreichen kaufwillige Motorradfans

Eine Landingpage nützt natürlich wenig, wenn sie nicht gefunden wird. Aus dem Grund gibt es viele Möglichkeiten, diese Zielseiten im Internet zu bewerben und durch eine präzise Ansprache von Zielgruppen für Traffic zu sorgen. Im Fall von Auto Reiter hat man sich zum einen für Anzeigen über Google Ads und zum anderen für Werbeanzeigen über Facebook entschieden. Beide Kampagnen sollen noch bis in den Spätsommer hinein laufen, um relevante Zielgruppen während der Motorradsaison über einen möglichst langen Zeitraum hinweg kontinuierlich zu erreichen.

Um die Kampagne bei Google zu bewerben, wurde eine Gruppe von signifikanten Top-Keywords wie „Motorräder“, „Honda Motorräder“ oder „Honda Bikes“ festgelegt, zudem ein Radius innerhalb dessen die Werbung ausgespielt wird, denn durch die Definition eines Umkreises lassen sich Streuverluste vermeiden. So ließen sich bereits für einige Keywords Platzierungen unter den ersten Suchergebnissen bei Google erreichen.

 

 

Auch über Facebook macht es Sinn, Kampagnen wie die von Auto Reiter zu bewerben, denn hier kann man gezielt ganze Interessengemeinschaften ansprechen und somit steuern, dass die Werbung ausschließlich an ein passendes Publikum ausgespielt wird. So wurden auch über das soziale Netzwerk Motorradfahrer und -anfänger auf attraktive Rabatte aufmerksam gemacht.

Online-Werbekampagnen – Die Mischung macht’s

Eine nutzerorientierte und zeitgemäß gestaltete Landingpage alleine bringt einem Unternehmen noch keinen Erfolg. Mit ergänzenden Werbemaßnahmen wie beispielsweise Kampagnen über Social Media oder Google kann Ihr Projekt allerdings zu einem vollen Erfolg werden. Darüber hinaus bleiben gelungene Kampagnen auch bei Kunden hängen, was Ihr Unternehmen beim Branding unterstützt, denn so ist es auch über die Werbekampagne hinaus bei Ihrer Zielgruppe präsent!

Im nächsten und damit letzten Beitrag zu unseren aktuellen Projekten beleuchten wir die neue Website des Linslerhofs, die das SZ-Medienhaus einer kompletten Rundumerneuerung unterzogen hat. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Wenn Sie ebenfalls Interesse an einem individuellen Werbekonzept haben, zögern Sie nicht, unsere Experten des SZ-Medienhauses anzusprechen. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir eine auf Ihren Betrieb zugeschnittene Kampagne!