Der Online-Stellenmarkt der Saarbrücker Zeitung erleichtert sowohl Suchenden, den passenden Job zu finden, als auch Arbeitgebern, geeignete Bewerber gezielt anzusprechen. Dabei sind trotz des Fokus auf lokale Stellen den Standorten innerhalb Deutschlands keine Grenzen gesetzt.

Attraktive Jobs im Saarland finden

 

Mit der Möglichkeit, im Saarland und auch deutschlandweit über ein Online-Portal Stellen auszuschreiben und zu suchen, bietet die Saarbrücker Zeitung ein attraktives Angebot, das großen Anklang findet und dementsprechend häufig genutzt wird.

Die Startseite des SZ-Stellenmarkts empfängt den Websitebesucher mit einem ansprechend gestalteten Überblick über die Funktionen und Services der Seite. Prominent dargestellt ist die Suchmaske, mit deren Hilfe sich die Jobs beispielsweise nach Berufsfeld, Stichworten oder dem Standort filtern lassen. Neben der Suchfunktion wird dem Nutzer zudem eine Auswahl an überregionalen Top-Jobs angezeigt.

Darüber hinaus lässt sich die Suche auch alternativ gestalten: Der Suchende kann sich direkt dafür entscheiden, in einer der größeren Städte des Saarlandes nach Stellen zu suchen, oder die Suche von vorneherein auf eine der am häufigsten gesuchten Branchen zu begrenzen.

Der SZ-Stellenmarkt eignet sich allerdings nicht nur für die Jobsuche, sondern ermöglicht vor allem dem jüngeren Publikum, sich über Ausbildungsplätze in der Nähe zu informieren. 

Online geeignete Bewerber finden

Neben der Funktion für Suchende, sich über Stellenangebote im Saarland und der Region zu informieren, hat das Onlineportal auch für die Unternehmen selbst einen großen Vorteil: Für Arbeitgeber ist es besonders interessant, über den SZ-Stellenmarkt Stellenanzeigen aufzugeben, denn das Portal verfügt über eine große Reichweite. So erreichen Unternehmen viele geeignete Bewerber und schaffen es, den für sie perfekten anzusprechen, indem sie ihren Betrieb als attraktiven Arbeitgeber präsentieren.

Die Schaltung einer Stellenanzeige funktioniert ganz einfach über das Portal direkt: Hier kann der Arbeitgeber wählen, wo er seine Stellenanzeige schalten möchte – abhängig davon, wie die betreffende Zielgruppe aussieht. So kann man sich zum einen für die Online-Only-Stellenanzeige entscheiden, hat zum anderen aber auch die Möglichkeit, sie ausschließlich als Zeitungsanzeige drucken zu lassen, oder das volle Reichweitenpotenzial auszuschöpfen, indem man Print und online kombiniert.

Das Online-Portal für Stellenanzeigen liefert einen klaren Mehrwert für beide Seiten – sowohl für den Job-Suchenden als auch für den Job-Bietenden. Über die Website finden sie zum einen den passenden Job und zum anderen den geeigneten Mitarbeiter – und das mit Schwerpunkt auf Regionalität. Das macht die SZ-Stellenanzeigen zu einer populären und erfolgreichen Jobbörse im Saarland und der gesamten Region.

UNSERE REFERENZEN: 1458 SOCIAL-MEDIA-KAMPAGNEN, 246 REALISIERTE WEBSITES, 5420 GESCHÄFTSKUNDEN